Neustadt-Glewe

Foto: TMV / Grundner

Neustadt-Glewe - Das Tor zur Lewitz

Erwähnt wurde Neustadt-Glewe erstmalig in einer Urkunde vom 27. September 1248. Die reizvolle Stadt an der Elde-Müritz-Wasserstraße, auch "Tor zur Lewitz" genannt, ist von zahlreichen Wäldern, Wiesen, Teichen und Seen umgeben. Bei einem Spaziergang durch die historische Altstadt stößt man unter anderem auch auf eine mittelalterliche Burganlage. Ihren Ursprung hat die "Alte Burg" im 13. Jahrhundert.

Das Schloss, das nach über hundert Jahren Bauzeit im Jahr 1720 fertiggestellt wurde, ruht auf hunderten von Eichenpfählen. Nach aufwendigen Sanierungsarbeiten sowohl an den Fundamenten, am Dach, an den Außenmauern und auch in den Innenräumen, beherbergt das Schloss heute ein Hotel.

Neustadt-Glewe bietet dem Besucher beste Möglichkeiten zur aktiven Erholung. Ausgedehnte Spaziergänge und Radtouren führen durch das Natur- und Landschaftsschutzgebiet Lewitz. Schöne Ausflugsziele sind die Fischteiche und das Jagdschloss Friedrichsmoor. Diese 1784 im Fachwerkstil errichtete Schlossanlage ist eingeschossig und dreiflügelig, eingebettet in einen mit uralten Eichen bewachsenen Park.

Das Schloss - heute ein Hotel und Feinschmeckerrestaurant

Foto: Günther SchulzDas Schloss, das nach über hundert Jahren Bauzeit im Jahr 1720 fertiggestellt wurde, ruht auf hunderten von Eichenpfählen. Nach aufwendigen Sanierungsarbeiten sowohl an den Fundamenten, am Dach, an den Außenmauern und auch an den Innenräumen, beherbergt das Schloss heute ein Hotel und ein Feinschmeckerrestaurant.
Das Imposante am Schloss sind die prächtigen Stuckdecken sowie die 32 Kamine, verziert mit Rosetten, Gesimsen und Figuren. Die Stuckfläche beträgt 1.600 m² und ist damit einmalig in Europa.

 

Die Burg - Feste und Kultur im alten Gemäuer

Foto: Fotostudio Kruse K3 GmbH, Neustadt-GleweDie Burg, die aus der Mitte des 13. Jahrhunderts stammt, wurde von dem damaligen Grafen von Schwerin zur militärischen Absicherung seiner Grafschaftsgrenze erbaut.

Heute beherbergt sie ein Museum, einen Trauraum, eine Stadtinformation und ein Restaurant. Dass die historischen Gemäuer ein hervorragendes Ambiente gerade auch für zeitgenössische Kunst abgeben, zeigen die regelmäßig wechselnden Ausstellungen. So ist es nicht verwunderlich, dass die Burg bereits als Ausstellungsort für die alljährlich stattfindende landesweite Kunstschau Mecklenburg-Vorpommerns diente. Mehr erfahren »

Weitere Informationen zum Museum und Anmeldung für Führungen:
Telefon: 038757 23784

Öffnungszeiten:
Winter: 16.10. – 14.03. Mi, Fr, Sa, So 11 – 16 Uhr
Sommer: 15.03. – 15.10. Di - Fr 10 – 16 Uhr, Sa / So / Feiertag 11 – 16 Uhr

Unser Veranstaltungstipp: Mittelalterliches Burgfest:

Foto: Sören Eberhardt-BiermannEinmal im Jahr, wenn der Mond Anfang Juni sich über dem Burgturm füllt, lebt die Geschichte des Mittelalters wieder auf und ein Schauspiel der besonderen Art ist zu erleben, denn an diesem Wochenende feiern die Neustädter ihr Burgfest. Mittelalterliches Markttreiben, Gaukler, Spielleute, Tänzerinnen und Frauen mit mystischen Kräften versetzen die Besucher in längst vergangene Zeiten. Wenn am Freitag des ersten Juni-Wochenendes die Sonne sich senkt, beginnt die finstere Zeit des Mittelalters. Der Klang von sich kreuzenden Schwertern und Feuerspucker, die die Nacht erhellen, Bauchtänzerinnen schwingen ihre Hüften und Hexen, die ihr Spiel mit den Besuchern treiben, lassen einen erschaudern. Zu alledem erklingt die Musik der Spielleute und das Lachen der Besucher und Akteure. So wird unbeschwert getanzt, gezecht, gespielt und gefeiert bis tief in die Nacht.

Weitere Informationen zum Burgfest:
Email: burgfest@neustadt-glewe.de
Telefon: 038757-500-66

Zum Amt Neustadt-Glewe gehören:

  • die Stadt Neustadt-Glewe mit ihren Ortsteilen: 6.743 Einwohner
  • die Gemeinde Blievenstorf: 480 Einwohner
  • die Gemeinde Brenz: 488 Einwohner

Kontakt

Stadt Neustadt-Glewe, Markt 1, 19306 Neustadt-Glewe, Tel.: 038757 - 5000, Fax: 038757 - 50012

Stadtinformation Burg, 19306 Neustadt-Glewe, Tel.: 038757 – 23784
E-mail: stadtinfo@neustadt-glewe.de

www.neustadt-glewe.de

  • Lewitz-Rangertour - Naturerlebnis in Mecklenburg

    Lewitz-Rangertour - Naturerlebnis in Mecklenburg

    Ihr Ranger Ralf Ottmann bietet Vogelstimmensafaris, Pilzsafaris (mit Pilzberaterin), Fotosafaris, geführte Rad- und Wandertouren, Führungen ganz in Familie, Reisebusbegleitungen, Schiffs-, Kanu- und Kremsertouren, geführte Ballonfahrten und Verkauf von Lewitzpublikationen (Wander- & Postkarten, Fotobildband Lewitz). Erkunden Sie zusammen mit ihm das Europäische Vogelschutzgebiet Lewitz und den Ludwigsluster Schlosspark.

    Mehr erfahren
  • Jagdschloss Friedrichsmoor

    Jagdschloss Friedrichsmoor

    Verbringen Sie Ihren Urlaub in historischem Ambiente. Unser Restaurant mit Sommerterrasse lädt mit regionalen, saisonalen und Wildspezialitäten sowie hausgebackenem Kuchen ganzjährig zum Verweilen ein. Übernachten können Sie in einem unserer zehn gemütlich eingerichteten Doppelzimmer.

    Mehr erfahren
  • Stadtinformation Neustadt-Glewe

    Stadtinformation Neustadt-Glewe

    Stadtinformation auf Burg Neustadt-Glewe

    Mehr erfahren
  • Rathaus Neustadt-Glewe

    Rathaus Neustadt-Glewe

    Die Stadt Neustadt-Glewe wurde erstmals 1248 erwähnt und kann, neben der bekannten Neustädter Burg, auch mit einer historischen Altstadt aufwarten, die durch Fachwerkbauten geprägt ist. Ein besonderer Glanzpunkt ist dabei das barocke Rathaus, das 1806 fertiggestellt und 1996 umfassend saniert wurde.

    Mehr erfahren


© erlebnis-mv.de